Sonntag, 22. Januar 2017

Märkte in Thailand * Part 2: Lamphun


(c) auf Text und Video by WILETFILM

Märkte gibt es Thailand wie Sand am Meer: 
* Große und Kleine.
* Allgemeine auf denen einfach alles zum Kauf angeboten wird und ganz spezielle auf denen zum Beispiel nur Lebensmittel oder Dinge des täglichen Gebrauchs angeboten werden.
* Märkte die sich auf abgegrenzten Arealen befinden, und solche die sporadisch am Straßenrand zu finden sind.
* Märkte die täglich stattfinden und Märkte, die nur ein oder zweimal wöchentlich öffnen.
* Tages- und Nachtmärkte
* Märkte die vorwiegend von Einheimischen besucht werden und solche, die auf Touristen zugeschnitten sind ...


Zwei Dinge aber haben alle Märkte in Thailand gemein:
* Auf allen Märkten findet man etwas zu essen und zu trinken.
* Alle Märkte unterscheiden sich von Region zu Region und haben somit ein ganz besonderes Flair.


Im heutigen Posting geht es in den Norden Thailands.
In der Nähe von Lamphun besuchen wir einen von Touristen kaum besuchten  Strassenmarkt, den "Taladban Ta Doi Kea"
.


Hier werden hauptsächlich Produkte der örtlichen Farmer angeboten. Man findet zwischen dutzenden Verkaufsreihen aber auch Essens-Stände, Kleidung, religiöse Artikel sowie Naturheilmittel aller Art.