Sonntag, 6. November 2016

Video 060 * Die Tham Lot Höhle



Die Tham Lot Höhle / Tham Lot Cave [ "Tham" = Höhle und "Lot" = durch ] liegt rund 80 km von Mae Hong Son und etwa 9 km von Soppong entfernt. 

In der Nähe des Höhleneingangs befindet sich ein Besucherzentrum mit kleinem Museum, und man kann dort im 1. Stock übernachten. Ganz in der Nähe wurde vor nicht allzu langer Zeit unter einem Felsendach archäologisch gegraben und man fand ein etwa 20.000 Jahre altes menschliches Skelett; der früheste Nachweis für eine Besiedlung Nordthailands.

Die Tham Lot Höhle ist sehr geräumig. Der bis heute erforschte Teil hat eine größte Breite von 50 Meter und eine Länge von 1.666 Meter. Mitten hindurch fließt auf einer Länge von rund 600 Meter der Nam Lang.



In der Nähe des unteren Eingangs befinden sich in hoch gelegenen Seitenräumen fast 2.000 Jahre alte Holzsärge. Obwohl die Örtlichkeit den Einheimische schon lange bekannt war, stießen Höhlenforscher aus Australien erst 1983 auf die Höhle. Bei deren Erforschung und Vermessung stießen sie auf drei große Seitenräume mit zum Teil riesigen Tropfsteinen. 

Wer die Höhe besichtigen möchte, kann dies ganzjährlich tun. Die Shan-Bevölkerung aus dem Dorf stellt die Führer, die mit Petroleumlampen durch die Höhle führen. Bei entsprechendem Wasserstand ist es auch möglich, die Höhle per Bambusfloß zu erkunden.  

Ungefähr 300.000 Fledermäuse, die man abends bei Anbruch der Dunkelheit beim Verlassen der  Höhle beobachten kann, leben hier. Etliche Fischarten im Höhlenwasser sowie (angeblich harmlose) Höhlenschlangen, die von den Fledermäusen leben, haben hier ebenfalls Ihre Heimat gefunden.  Gibbonaffen halten sich öfters im Wald bei der Höhle auf.


Haben Dir die Infos und das Video gefallen? Dann belohne mich doch bitte durch ein G+ und/oder eine positive Abstimmung hier im WILETFILM-Blog. Vielen Dank !